Einladung zur Jahreshauptversammlung des KMV Cochem-Zell

Termin: 21.01.2017

Ort: Weinhaus Gräfen in Cochem, Endertstraße

 

Liebe Vorstandsmitglieder, liebe Verbandsmitglieder,

zu unserer Jahreshauptversammlung am SAMSTAG den 21.01.2017 laden wir Euch recht herzlich ein. Beginn: 14:00 Uhr. Ort: Weinhaus Gräfen in Cochem, Endertstraße

Tagesordnung:
Top1    Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Robert Michels
Top2    Totenehrung
Top3    Bericht des 1. Vorsitzenden
Top4    Bericht des Schatzmeisters
Top5    Bericht des Kreismusikleiters
Top6    Bericht des Kreisjugendleiters
Top7    Bericht des Kreisjugendmusikleiters
Top8    Bericht des Kreisfachleiters für das Spielmannswesen
Top9    Bericht der Kassenprüfer
Top10    Bericht des EDV-Beauftragten
Top11    Aussprache über die Berichte
Top12    Entlastung des Vorstandes
Top13    Wahl eines Wahlleiters
Top14    Neuwahlen
a)    1.Vorsitzender
b)    Schriftführer
c)    Kreismusikleiter
d)    Pressewart
e)    1. Beisitzer
f)    1. Kassenprüfer
Top 15    Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung, die der Mehrheit der Hauptversammlung des KMV bedürfen, sind bis 14 Tage vor der Jahreshauptversammlung einzureichen. Da wichtige extenzielle Themen behandelt werden, bitten wir Sie um vollzählige Teilnahme an dieser Jahreshauptversammlung.

Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und  einen guten Rutsch ins neue Jahr und Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2017.

Mit musikalischen Grüßen

Robert Michels 1. Vorsitzender

1. Kreismusikjugend-Minigolf-Meisterschaft 2017

Termin: 29.01.2017

Ort: Abenteuergolf Kobern-Gondorf

 

 

Liebe Jugendleiter/Innen,
beim letzten Jugendleiterstammtisch wurde angeregt, nochmal eine gemeinsame außermusikalische Aktion mit allen Vereinen durchzuführen. Dies soll auch für kleinere Vereine die Möglichkeit sein, ihren Jugendlichen einen Ausflug anbieten zu können.
In altersgerechten Kleingruppen wollen wir mit Euch die 1. Kreismusikjugend-Minigolf-
Meisterschaft ausrichten.

Wo:
Abenteuergolf Kobern-Gondorf, Kalkofen 2, 56330 Kobern-Gondorf
Wann:
Sonntag, den 29.01.2017 von 13:00 Uhr bis max. 16:30 Uhr
Wer:
Alle Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre und alle, die noch gerne daran teilnehmen möchten.
Kosten:
Die Kosten übernimmt jeder Verein selbst. Für Kinder bis 15 Jahren fällt ein
Gruppeneintrittspreis von 4,50 € an und für Jugendliche und Erwachsene 6,00 €.Die Kreismusikjugend beantragt nach der Veranstaltung Zuschüsse (LMJ, Kreisverwaltung und Verbandsgemeinden). Nach der Genehmigung werden diese anschließend auf die Vereine umgelegt und überwiesen.

Anreise:
Organisiert jeder Verein selbst, ggf. könnt ihr euch mit anderen Vereinen
zusammenschließen, wir sind euch bei der Vermittlung gerne behilflich.
Die Minigolfhalle ist auch vom Bahnhof gut zu Fuß zu erreichen.
Verpflegung:
In der Halle dürfen keine mitgebrachten Speisen und Getränke verzehrt werden. Es besteht aber die Möglichkeit diese zu kaufen. Sollte es
Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei Teilnehmern geben, bitten wir um
Rücksprache.

Betreuer: Für die Betreuung und Aufsichtspflicht ist jeder Verein selbst verantwortlich. Bitte plant der Teilnehmerzahl entsprechend Betreuer ein. In der Regel für 7 Teilnehmer 1 Betreuer.
Anmeldung:
bis 15.01.2017 per Mail mit beigefügter Anmeldeliste an c.hoelzenbein@kmj-coc.de
Was müsst ihr als Verein noch tun?
– Eine eigene Einladung für eure Kinder und Jugendlichen schreiben, denn wann ihr los fahrt und welche Kosten ihr übernehmen könnt wisst nur ihr.
– Das Einverständnis der Eltern einholen. Dazu erhaltet ihr anbei eine
Mustereinverständniserklärung der Landesmusikjugend, die ihr auf euch anpassen könnt.
Übrigens schaut Euch mal die Seite der Landesmusikjugend an. Dort findet ihr viele nützliche Materialien und Vordrucke für eure Jugendarbeit u.a. zum Thema Aufsichtspflicht!
http://www.lmj-rlp.de/
Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch bitte unter oben genannter E-Mail Adresse.
Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag!

Mit musikalischen Grüßen

Christina Hölzenbein
-KreisJugendLeiterin

Ausschreibung Instrumentallehrgang für Senioren (2017.1)

Termin: 04.03.2017 bis 05.03.2017

Ort: Jugendbildungsstätte Marienburg

 

 

Lehrgangsträger:         Kreismusikverband Cochem-Zell

Dozenten:                   Wolfgang Neidhöfer, tiefes Blech und Gesamtproben
                                    Bernadette Sekeyra, Holzblasinstrumente
                                    Reinhold Sedlacek, Trompete und Flügelhorn
                                    N.N., z. B. Schlaginstrumente

Anmeldung:                Anmeldungen werden erbeten auf  beiliegendem Vordruck bis zum 
                                   31. Januar 2017 an den Kreismusikleiter Hans Peter Hässler,
                                   Postfach 11 07, 56851 Zell (Mosel)
                                   oder per e-Mail an: hp.haessler@kmv-coc.de.

 

Gebühren:
60,00 € einschließlich Unterkunft und Verpflegung für Mitglieder des KMV Cochem-Zell, 65,00 € für Nichtmitglieder. Die Unterkunft erfolgt in Zweibett- und Einzelzimmern, wobei bei Einzelzimmern ein Auf-schlag in Höhe von 5,00 € zu zahlen ist. Die Lehrgangsgebühren sind während des Lehrganges bar zu bezahlen.

Teilnehmer:
Eingeladen sind alle Blasmusiker aus den Mitgliedsvereinen und andere interessierte Blasmusiker, die mindestens 30 Jahre alt sind. Neben dem Erweitern der spieltechnischen Fähigkeiten soll der Lehrgang auch wie-der dazu dienen, die Kontakte zu Musikern aus den anderen Vereinen zu vertiefen und Erfahrungen z. B. zu verwendeter Literatur, Auftritten, Jugend- arbeit u.a.m. auszutauschen.

 

Zell (Mosel), im Dezember 2016

Hans Peter Hässler

Kreismusikleiter

Konzert Musikverein Dohr

img_7362

Einladung zum Stammtischgespräch

Termin: 21.09.2016

Ort: Sitzungssaal der Kreisverwaltung

 

 

 

An alle Mitgliedsvereine des
Kreismusikverbandes Cochem-Zell

 

Liebe Musikerinnen/liebe Musiker,

das nächste Stammtischgespräch des KMV findet

am Mittwoch dem 21. Sept. 2016
um 19,00Uhr im
Sitzungssaal der Kreisverwaltung im Cochem statt.

Der Vizepräsident des LMV Hermann Josef Esser wird das neue Meldesystem WOM vorstellen. Ebenso die neuen Regularien bei der GEMA.

An diesem Stammtisch sollten wegen der Wichtigkeit der Themen unbedingt von jedem Verein der/die Vorsitzende/r und der EDV Beauftragte (der die Jahresmeldungen tätigt) teilnehmen.

 

Mit musikalischen Grüßen

Robert Michels

Vorsitzender KMV

3 Tage Musik ohne Grenzen !

Termin: 07.10.2016 bis 09.10.2016

Ort: Jugendherberge Daun

Kreismusikverband in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Cochem-Zell

Die Veranstaltung findet vom 07. bis 09. Oktober 2016 in der Jugendherberge DAUN statt.

Abschlusskonzert als Matinee am 09.10.2016 um 11.30 Uhr im Alten Kino in Kaisersesch.

Erarbeitet wird Originalliteratur für Symphonisches Blasorchester sowie Literatur aus
Musical und Folklore.

Als Dirigent wurde Wolfgang Neidhöfer verpflichtet.

Zu den Satzproben stehen Ihnen Dozenten der Kreismusikschule Cochem-Zell zur Verfügung.

Wen  sprechen wir an:
Musiker aus Orchestern und Musikinteressierte aus allen Bereichen
keine Altersbeschränkung
Voraussetzung:
Notenkenntnisse
2 Jahre Orchestererfahrung (erwünscht)
Literatur entspricht musikalischen Kenntnissen
Schwierigkeitsgrad 2 bis 3 (bis Mittelstufe)

Kosten:     Jungmusiker bis 25 Jahre    –    25,00 €
Für Musiker über 25 Jahre    –    35,00 €
Der Betrag beinhaltet:  Übernachtung
Verpflegung
Notenmaterial
Dirigent und Dozenten
Anmeldeschluss:  14. Sept. 2016

Abschlusskonzert:    Sonntag, 09.10.2016, 11.30 Uhr, Altes Kino Kaisersesch
Kleidung für Musiker:  schwarze Hose – weißes Hemd
Bekanntmachung des Konzertes erfolgt durch Presse und Plakatierung
E i n t r i t t   f r e i  !

Dieses Projekt wird ermöglicht durch die freundliche
Unterstützung der Sparkasse Mittelmosel Eifel Mosel Hunsrück und der Glücksspirale.
2016 MoGr Ablaufplan
2016 MoGr Anmeldeformular
2016 MoGr Anschreiben
2016 MoGr Ausschreibung

Info´s Landesmusikjugend

 

 

LMJ-Spickzettel vom 21. Juli 2016

 

Themen in dieser Ausgabe:

1) LMJ: Meldefrist verlängert – Ausbildung zur/zum Jugendleiter_in!
2) LMJ: Urlaub der LMJ-Geschäftsstelle
3) LMJ: Save-the-Date Seminartage!
4) LMJ: Save-the-Date Arbeitstagung LMJ 2017
5) DBJ: Save-the-Date Fachtagung DBJ in Mainz

Meldefrist verlängert – Ausbildung zur/zum Jugendleiter_in!

Die Meldefrist zur Schulung „Ausbildung zur/zum Jugendleiter_in“ an den Wochenenden 02.-04.09. und 23.-25.09.16 wurde auf Freitag, den 12. August verlängert. Es sind noch ein paar Restplätze vorhanden. Bis dahin kann man sich noch verbindlich anmelden. Bitte auch an alle Interessierten weiterleiten. Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage www.lmj-rlp.de !
Meldeschluss ist der Freitag, 12. August 2016!

 

Urlaub der LMJ-Geschäftsstelle

Die LMJ-Geschäftsstelle macht Urlaub:

Montag, den 25. Juli 2016 bis einschließlich Freitag, den 19. August 2016

Während dieser Zeit ist die Geschäftsstelle der Landesmusikjugend nicht besetzt. Mails werden gesammelt und im Anschluss beantwortet. In dringenden Fällen wendet man sich an die Landesjugendleiterin Karin Wänke (jugendleiter@lmj-rlp.de) oder die Kollegin Monika Hochscheid (finanzen@lmv-rlp.de, Tel.: 06502 – 935 67 93).

In der Woche vom 25.07. – 29.07.16 ist die gesamte Geschäftsstelle (auch LMV) geschlossen!

Save-the-Date Seminartage

Die LMJ hat wieder einige tolle Seminartage für euch im Gepäck. Deshalb möchten wir euch bitten schon einmal die folgenden beide Termin, sofern für euch interessant, zu blocken. Die Ausschreibung dazu erfolgt im August.

1. Seminar „Hashtag #halbeTonhöhe – Social Media in Musikvereinen“ am Samstag, den 01. Oktober 2016

2. Seminar „explain IT like Youtube! Erklärvideos für Dummies“  am Samstag, den 29. Oktober 2016

Save-the-Date Arbeitstagung 2017

Die Arbeitstagung der LMJ im nächsten Jahr findet als reine Seminar-Tagung statt. Es werden voraussichtlich 5 Seminare zu verschiedenen Jugend-Themen angeboten. Die Arbeitstagung 2017 findet vom

11. – 12. März 2017 in Hochspeyer

statt. Bitte blockt euch bereits jetzt den Termin.

Save-the-Date DBJ-Fachtagung Inklusion

05. – 06.11.2016 an der Hochschule für Musik in Mainz

„Inklusion ist kompliziert, schwierig umzusetzen und überhaupt, warum macht grad jeder ein Projekt hierzu? Bisher lief doch auch alles gut!“ Das kommt Ihnen bekannt vor? Die Fachtagung „einfach // weiter // machen“ setzt genau hier an. Wir bringen Projekte und Best-Practice-Beispiele, Politik und Wissenschaft an einen Tisch, um gemeinsam in ein Gespräch zu kommen. Die Fachtagung will Denkanstöße im Fachdiskurs zum Thema Inklusion in der kulturellen Jugendbildung liefern und Anregungen für die praktische Arbeit bieten.
Das Programm setzt sich aus Fachvorträgen zusammen, die zum einen eine theoretische Perspektive zum Thema einnehmen aber auch einen politischen Ausblick wagen. Für Diskussionen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten bieten die verschiedenen Fachpanels am Samstag und Sonntag Raum und Zeit. Der „Markt der Möglichkeiten“ soll Austauschplattform sein, Anregungen für die eigene Praxis bieten sowie die Möglichkeit, Kontakte und Netzwerke zu knüpfen.
Die Fachtagung „einfach // weiter // machen“ bildet auch den Abschluss der beiden Projekte „Vielfalt? Bläser? Klasse!“ und „miteinander inklusive“ der Deutschen Bläserjugend. Beide Projekte werden aus dem Innovationsfonds des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.
Das Projekt „Vielfalt? Bläser? Klasse!“ ist ein Kooperationsprojekt der Deutschen Bläserjugend mit Yamaha Music Europe, der Hochschule für Musik Mainz und dem Institut für Musik am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau. Es erforscht Inklusionsansätze und Gelingensbedingungen für die Arbeit in inklusiven Bläserklassen an allgemeinbildenden Schulen. Das Projekt „miteinander inklusive“ führt die Deutsche Bläserjugend in Kooperation mit der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO) durch. Besonderes Merkmal des Projektes ist der peer-to-peer Ansatz. Das bedeutet, dass Jugendliche Hauptakteure des Projektes sind, mit ihrer eigenen Sicht auf inklusive kulturelle Praxis. Ihre Kernfrage ist, wie sich partizipative Prozesse ändern, wenn Inklusion konsequent umgesetzt und gelebt wird. Um Antworten darauf zu finden, befragen die Jugendlichen die Akteure der durch den Innovationsfonds des BMFSFJ geförderten Projekte.
Bitte merken Sie sich bereits heute den Termin vor. Eine detaillierte Einladung folgt ca. sechs Wochen vor der Fachtagung. Die Räumlichkeiten der Fachtagung sowie die Fachtagung selbst sind barrierefrei. Bitte informieren uns, wie wir Ihnen die Teilnahme an der Tagung gegebenenfalls erleichtern können.
Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

 

 

Kreismusikfest 2016

Termin: 12.06.2016

Ort: Zell (Mosel)

Plakat_Jumelage 2

Die Seiten wurden erstellt von: tab-consult, IT-Beratung,  56729 Nachtsheim